Wie man ein werbewirksames video erstellt

Wussten Sie, dass laut mehreren Studien für 90 % der Verbraucher ein Video des Produktes oder der Dienstleistung ausschlaggebend für den Kaufabschluss war? Diese Daten mögen für viele überraschend sein, wenn man aber bedenkt, dass sich ca. 80 % der Teilnehmer an eine Videowerbung erinnern können, die sie vor 30 Tagen gesehen haben, sollte dies keine Überraschung sein. Im Vergleich zu anderen Medien, stellen an dieser Stelle stellen nur wenige die Effektivität von Videos infrage. Doch wie erstellt man ein ansprechendes Video? Wir von VisualLED sind Experten für LED-Displays und möchten Sie dabei unterstützen, sodass Sie Ihrem potenziellen Publikum Videos präsentieren, die im Gedächtnis bleiben, wenn diese auf Werbetafeln oder Digital Signage abgespielt werden.

Denken Sie über die Zielgruppe nach, die Sie ansprechen möchten

Wissen Sie, was eine Buyer Persona ist? Kennen Sie Ihre Kunden? Dies ist nämlich der erste Schritt zur Erstellung einer effektiven Außenwerbebotschaft. Erstellen Sie ein Profil von den Menschen, die Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung nutzen, wie z.B. ihre Vorlieben und welche Eigenschaften diese an Ihrem Produkt mögen. Von diesem Punkt an können Sie über den Inhalt entscheiden, den Ihr werbewirksames Video haben sollte. Schließlich ist die Art eine junge Zielgruppe anzusprechen, nicht dasselbe, wie für Menschen mittleren Alters oder etwa nicht?

Animation oder Realbild?

Eine Frage, die bei der Erstellung eines werbewirksamen Videos aufkommen könnte, ist das Format des abgespielten Contents. Diese Wahl hängt eng mit Ihrer Zielgruppe zusammen, weshalb es Vor- und Nachteile gibt, sich sowohl für Animationen als auch für reale Bilder zu entscheiden.

edition 650x433 1

Obwohl Animationen eher eine jüngere Zielgruppe ansprechen, sind sie gleichzeitig ein gutes Werkzeug, um komplexe Ideen auf einfache Weise darzustellen. Wenn es sich bei dem Produkt oder der Dienstleistung um eine Neuheit handelt und Ihre Zielgruppe etwas über die spezifische Anwendung lernen soll, kann es auch hilfreich sein, einen animierten Schritt-für-Schritt-Prozess zu zeigen, um diese Botschaft zu vermitteln.

Auf der anderen Seite ist – wie bereits erwähnt – die Möglichkeit, ein Produkt oder eine Dienstleistung in Aktion zu sehen, ein maßgeblicher Faktor für Leute, die sich davon zu überzeugen wollen, dass Ihre Marke die geeignetste ist. Darüber hinaus ist ein reales Bild eine gute Option, um echte Beispiele zu zeigen, in denen die Nutzer Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung damit zufrieden sind. In Anbetracht der Tatsache, dass laut einigen Marktstudien Kundenreferenzen die effizienteste Art der Werbung, ist, zeichnet sich diese Option als eine gute Wahl aus, um Werbung auf Ihre digitalen LED-Werbeschilder zu spielen.

Fügen Sie einen Call-to-Action ein

Damit dem Betrachter klar ist, was von ihm erwartet wird, ist es äußerst wichtig, einen klaren und prägnanten Claim in Ihr Video einzubauen. Dieser sollte die Leute dazu ermutigen, eine bestimmte Aktion auszuführen wie z.B. sich anzumelden/zu registrieren, etwas sofort zu kaufen, ein Angebot zu nutzen, etwas beizutreten etc. Geben Sie dem Nutzer durch gut sichtbare Grafiken das Gefühl, sich angesprochen und zu Ihrer Marke hingezogen zu fühlen und spielen Sie diese Botschaft, wenn möglich, gegen Ende des Videos ab. Somit ist dies das Letzte, dass der Kunde verarbeiten muss.

Dauer eines ansprechenden Videos

Genauso wichtig wie das oben Genannte ist die Videogeschwindigkeit. Der erste Punkt, mit dem Sie sich hier befassen sollten, ist die Gesamtdauer des Videos. Seit der Verbreitung von sozialen Netzwerken hat sich die Aufmerksamkeitsspanne der Menschen heutzutage erheblich verringert. Obwohl die Höchstdauer eines Werbespots 30 Sekunden idealerweise nicht überschreiten sollte, ist es ebenfalls ratsam, Ihre gesamte Botschaft in der nötigen Zeit zu übermitteln. Ohne sie dabei in die Länge zu ziehen oder Wichtiges wegzulassen, wird so die Werbebotschaft deutlich gemacht.

Bei der Berechnung ist dabei zu bedenken, dass vor allem die ersten Sekunden entscheidend sind, um die Aufmerksamkeit Ihres potenziellen Publikums zu gewinnen. Um folglich ein ansprechendes Video zu erstellen, sollte vor allem der Anfang überzeugend sein.

Ein weiterer, beachtenswerter Punkt ist die Dauer jeder Aufnahme oder jedes Bildes, welche mindestens 3 und maximal 5 Sekunden dauern sollte. Es ist auch wichtig, dass jedes Bild eine Idee ausdrückt, die insgesamt mit dem Markenimage und der Markenbotschaft übereinstimmt.

Wählen Sie die richtigen Farbschattierungen

Kennen Sie die Psychologie der Farben? Laut dieser Theorie sind Farben mit Emotionen und menschlichem Verhalten verbunden. Da der emotionale Aspekt sehr wichtig ist, um Ihr Publikum anzusprechen, ist es auch wichtig, die Farben und Töne Ihres Videos zu berücksichtigen, sodass die Wirkung den gewünschten Effekt hat. Obwohl jede Farbe mit bestimmten Emotionen verbunden ist, sollte beachtet werden, dass Bilder mit warmen Tönen besser als kalte Töne aufgenommen werden.

Spielen Sie mit der Umgebung und /oder Humor

Um ansprechende Videos für Firmen und digitale Werbebildschirme zu erstellen, ist es eine gute Möglichkeit, die Aufmerksamkeit der Verbraucher zu gewinnen, indem Sie mit ihnen spielen. Nutzen Sie den Raum, in welchem sich der Bildschirm befindet, sodass die Umgebung mit den abgespielten Bildern in Verbindung steht. Eine weitere, originelle Möglichkeit, um Ihr Publikum anzusprechen, ist der Einsatz von Humor. Eine unterhaltsame Botschaft, die Ihren potenziellen Kunden ein gutes Gefühl vermittelt, hat nämlich höhere Chancen, länger in Erinnerung zu bleiben.

Wählen Sie die richtige Plattform, damit Ihr Video das gewünschte Engagement hat

Neben all den genannten Faktoren, die entscheidend sind, um ein ansprechendes Video zu erstellen, ist es auch wichtig, die richtigen Leute zu erreichen. Diversifizieren Sie die Plattformen, auf denen Ihr Video abgespielt wird, sodass der Verbraucher die Botschaft sowohl beim Gehen auf der Straße, als auch beim Anschauen eines Videos online im Gedächtnis behält. Aus diesem Grund ist die Wahl von LED-Bildschirmen für Werbung immer eine gute Option. Um effektiv zu sein, ist es wichtig zu entscheiden, wo Sie Ihre LED-Bildschirme platzieren. So können diese beispielweise im Innen- oder Außenbereich, auf einer Straße oder einem Weg abgespielt wird.

LED-Werbetafeln haben viele Vorteile. Aus diesem Grund bietet Ihnen VisualLED die besten Qualitätsprodukte für die digitale Videoübertragung im Außen- und Innenbereich an. Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Kontaktieren Sie VisualLED wann immer Sie wollen. Unser Team von Fachleuten steht Ihnen für jede Frage gerne zur Verfügung.