HERSTELLUNG DER LED-BILDSCHIRME

In welchen Schritten erfolgt die Herstellung eines kundenspezifischen LED-Bildschirms für den Innen- oder Außenbereich?

1. PRO-FORMA-GENEHMIGUNG

Bevor wir mit der Fertigung von LED-Großbildschirmen beginnen, benötigen wir eine entsprechende Pro-forma-Bestätigung in Form von Zahlung und Unterschrift.

2. ELEKTROTECHNISCHE PRÜFUNG

Eine spezielle Abteilung, die sich aus Fachleuten mit mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung in der Entwicklung von LED-Werbeschildern zusammensetzt, prüft sorgfältig die Anforderungen und technischen Konzepte, die zur Fertigung des neuen Auftrags erforderlich sind.

3. STRUCKTURDESIGN

Die Gestelle, aus denen der LED-Großbildschirm besteht, werden von Grund auf neu gestaltet, damit er die vom Kunden gewünschten Funktionen und Abmessungen exakt erfüllt.

4. STRUCKTURMONTAGE

Die gefertigte Konstruktion wird montiert, um sicherzustellen, dass es keine visuelle Trennung in der Baugruppe gibt. Es wird geprüft, ob alle Teile im Geräteinneren über entsprechende Profile, Löcher und Verbindungen verfügen, perfekt ausgerichtet durch einen Laser.

5. ELEKTRONISCHE KOMPONENTEN

Die Elektronik- und LED-Maschinerie wird mit den entsprechenden Teilen für die gewünschte Bestellung programmiert. Diese Aufgabe ist eine der komplexesten und heikelsten des gesamten Prozesses und stellt den höchsten Wert bei der Fertigung eines LED-Werbepanels dar.

6. ELEKTROMONTAGE

Die Schaltkreise, die wir herstellen, werden zu kompletten Platinen zusammengesetzt, die voll funktionsfähig sind und ein vollfarbiges Bild wiedergeben können.

7. KALIBRIERUNG UND EINSTELLUNG

Die LED-Platinen passen sich an das Licht- und Farbniveau an, damit sie auf dem gesamten LED-Werbepanel die gleiche Schärfe und Farbe wiedergeben. Zu diesem Zweck werden photoelektrische Sensoren verwendet, die chromatische Muster messen, die jede LED-Komponente anpassen und speichern.

8. KOMPLETTMONTAGE

Strukturrahmen und Einzelteile werden zu vollständigen Teilen zusammengesetzt, die Videos wiedergeben können.

9. MONTAGEPRÜFUNG

Der fertige Bildschirm wird aktiviert und mehreren eingehenden Tests unterzogen. Sobald alle Tests fehlerfrei sind, beginnt die Bildverwaltungs- und Kontrollphase des LED-Bildschirm.

10. BILDTEST

Während der Bildkontrolle werden mehrere Test- und Prüfvideos wiedergegeben, um die Chromatik und das Qualitätsniveau zu analysieren. Letztlich findet eine Kalibrierung und finale Anpassung statt.

11. SCHUTZVERPACKUNG

Der LED-Bildschirm wird sorgfältig verpackt, um sicherzustellen, dass er während des Transports unter hohen Schutzvorkehrungen nicht beschädigt wird.