Eine SMD-LED (Abkürzung vom Englischen Light-Emitting-Diode, Surface-Mount-Device) ist eine lichtemittierende Diode. Ihre Einkapselung 3in1 macht sie so besonders. Das bedeutet, dass die 3 Farben (rot, grün, blau) integriert sind.

Die Montage auf die gedruckte Schaltung erfolgt über eine Polarisation auf der Vorderseite des LED-Moduls. Es ist wichtig, dass dieser Prozess mit fortschrittlichen und hochwertigen Maschinen durchgeführt wird. So wird es keine Probleme mit ausgeschalteten oder leicht vom Stromkreis getrennten LEDs geben.

STRUKTUR UND DESIGN DER SMD-LEDS

Die SMD-LEDs haben eine rechteckige Form und bestehen aus drei Zellen. Diese Zellen beinhalten das Leuchtelement (Halbleiterkristall), das bei einer Anregung durch Dauerstrom Licht erzeugt.

Zum Schutz der SMD-LED-Zellen wird Harz verwendet, der den ganzen oberen Teil bedeckt. Diese Harze für die SMDs sind in verschiedenen Farben und Tönen verfügbar.

Abhängig von der Anzahl der Zellen in den SMD-LEDs gibt es eine bestimmte Menge an Lötkontakten. Einer davon ist die Anode (+) und die Kathode (-). Eine RGB-SMD-LED hat in der Regel einen Kathodenkontakt und eine weitere Anode für jedes Leuchtelement. Abhängig vom Hersteller und dem LED-Typ können die Konfiguration und die Anzahl der Anschlusspunkte variieren.

GRÖßEN DER SMD-LED

Je nach Größe werden die LED-Typen mit einer vierstelligen Nummer klassifiziert: Die ersten beiden Nummern stehen für die Länge und die nächsten zwei für die LED-Höhe in Zehntelmillimetern. Beispielsweise weist eine 5050-LED eine Größe von 5×5 mm auf. In der folgenden Tabelle kann man die meistgebrauchten SMD-LED-Typen sehen:

SMD-LED-Typen / Maße (mm)

HELLIGKEIT DER SMD-LEDS

Die SMD-LEDs sind zurzeit die gefragtesten LEDs auf dem Markt. Die Massenproduktion großer Hersteller hat ihren Preis deutlich gesenkt. Durch die Entwicklung und ständige Innovation im Leuchtteil der Halbleiterkristalle wird erreicht, dass die LEDs bei gleichem Verbrauch immer mehr Helligkeit bieten.

ANWENDUNG UND GEBRAUCH

Die SMD-LEDs sind aktuell die gefragtesten LEDs auf dem Markt. Die Massenproduktion großer Hersteller hat ihren Preis deutlich gesenkt. Durch die Entwicklung und kontinuierliche Innovation im Leuchtteil der Halbleiterkristalle wird Jahr für Jahr eine stärkere Helligkeit der LEDs erreicht, aber mit geringerem Verbrauch. Deshalb sind die LEDs als Haus-, Industrie- und Fahrzeugbeleuchtung sowie in elektronischen Geräten aller Art, wie LED-Displays, Fernseher und Projektoren weit verbreitet. Die SMD-LEDs, die das RGB-System kombinieren, werden für dekorative Beleuchtung und große Vollfarbdisplays eingesetzt.

Fernseher mit LED-Hintergrundbeleuchtung / LED-Projektor / LED-Display

TV con retroiluminación de led

Proyector led

Pantalla led